Abendmahl - Evangelische Kirchengemeinde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fragen zu ....

Abendmahl

Diese Hauptfeier der Christen geht zurück auf das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern vor seiner Gefangennahme und Kreuzigung. Es wurde nach der Überlieferung (Markus 14, 12-25) als Passahmahl gefeiert, das die Juden einmal im Jahr zur Erinnerung an die Errettung aus der Gefangenschaft in Ägypten begehen.
Aufgrund der Einsetzung durch Jesus Christus feiert die Gemeinde das Abendmahl. Sie verkündigt den Tod des Herrn, durch den Gott die Welt mit sich versöhnt hat, dankt für seine Gegenwart, bittet um die Gabe des Heiligen Geistes und schaut voraus auf Christi Wiederkunft.

Das Abendmahl wird in der Regel im Gottesdienst nach der in der Gemeinde geltenden Gottesdienstordnung gefeiert. Dabei werden die Einsetzungsworte gesprochen und Brot und Wein geteilt. Die Feier des Abendmahls wird vom Pfarrer / der Pfarrerin geleitet. Presbyter / Presbyterinnen und andere Gemeindemitglieder können dabei mitwirken.

Getaufte Kinder können nach genügender Vorbereitung bereits vor der Konfirmation am Abendmahl im Gottesdienst der Gemeinde teilnehmen. Auch aus diesem Grund wird statt Wein in unserer Gemeinde Traubensaft gereicht.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü