Berger - Evangelische Kirchengemeinde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitglieder

Reinhard Berger

geboren 1960, verheiratet, keine Kinder, in Langenberg aufgewachsen, Dipl. Ing. Elektrotechnik, bei der Telekom als Projektleiter tätig.
Was bringe ich mit?
Für mich ist in erster Linie mein Glaube an Gott wichtig, von dem ich mich für mein Leben und auch bei meiner Arbeit im Presbyterium leiten lasse. Meine berufliche Erfahrung hilft mir, Aufgaben zielorientiert anzugehen und einem Ergebnis zuzuführen.
Wo bin ich in der Gemeinde zu finden?
Seit vielen Jahren singe ich im Kirchenchor.
Im Jahr 2008 wurde ich erstmalig ins Presbyterium gewählt und arbeite in den Aus-schüssen Finanzen, Bau, Struktur und Diakonie mit.
Als Vorsitzender des Evangelischen Vereins für Gemeindediakonie Langenberg e.V., dem Träger der evangelischen Kindertagesstätten in unserer Gemeinde, versuche ich einen Beitrag zur christlichen Erziehung der Kinder beizutragen, die in unserer Gemeinde aufwachsen.
Was bewegt mich zur Mitarbeit im Presbyterium?
In den letzten vier Jahren habe ich festgestellt, wieviel Arbeit und Engagement erforderlich ist, damit Gemeinde überhaupt funktioniert.
Die Zusammenarbeit der Presbyter in diesen Jahren war immer konstruktiv und wert-schätzend. Es scheiden nun viele geschätzte Presbyter aus dem Amt aus, die langjährige Erfahrungen, viele Fähigkeiten, wertvolles Wissen und großes Engagement in das Presbyterium eingebracht haben. Ich möchte darauf hinwirken, dass auch zukünftig eine offene und konstruktive Zusammenarbeit im Presbyterium stattfindet, um die vielen schwierigen Aufgaben, die anstehen, erfolgreich anzugehen.


zurück


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü